logo

Westfalen Gourmetfestival 2016 - Botschafter des guten Geschmacks


Bereits acht Jahre sendet das Westfalen Institut mit dem Gourmetfestival, vielen guten Restaurants und noch mehr erstklassigen Köchinnen und Köchen eine kulinarische Botschaft an die Menschen in Westfalen und ganz Deutschland. Die kulinarische Botschaft lautet: In Westfalen wird auf hohem Niveau mit vielen regionalen Produkten erstklassig gekocht.

Das spiegeln auch die Bewertungen in allen Restaurantführern wieder. Auch in diesem Jahr ist die Anzahl der Sternerestaurants und der Restaurants, die mit dem BIB Gourmand ausgezeichnet wurden, weiter gestiegen. Es braucht aber nicht unbedingt Michelin-Sterne, um auf das verbesserte Niveau in den meisten westfälischen Restaurants aufmerksam zu machen. Beobachtet man aufmerksam die Gastro-Szene, stößt man als Gast oft auf ein verbessertes kulinarisches Angebot, das regionale Produkte und Erzeugnisse mit einbezieht. Negative Beispiele gibt es leider auch immer noch.

Wir betrachten es als Aufgabe das Angebot und das Bewusstsein für eine gute Küche weiter zu verbessern und erzielen hier nach und nach kleine und größere Verbesserungen. Einmal sind es die regelmäßig stattfindenden Kochseminare für Gastronomen, die das Institut mit namhaften Spitzenköchen in den eigenen Räumlichkeiten veranstaltet und zum Anderen die großen Aktionen und Veranstaltungen, die durch ihre Strahlkraft in ganz Westfalen und in großen Teilen Deutschlands bekannt sind.

So ist es den teilnehmenden Restaurants wieder gelungen, Spitzenköchinnen und -köche aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland für einen Gastauftritt beim Westfalen Gourmetfestival 2015 zu gewinnen.

Jetzt kann ich Sie an dieser Stelle nur auffordern auch in diesem Jahr wieder auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch ganz Westfalen zu gehen. Vielleicht entdecken Sie ja dabei „Ihr“ persönliches Lieblingsrestaurant oder Ihren Lieblingskoch.

Herzlichst

Ihr Gerhard Besler
Präsident Westfalen Institut


Neuigkeiten


Abschlussgala mit Léa Linster am 7.11.2016

Der Abschluss des Westfalen Gourmetfestivals fand im großen Rahmen statt. In der ausverkauften Rohrmeisterei in Schwerte fanden sich 250 Gäste ein, die die luxemburgische Küche der, auch aus dem Fernsehen bekannten, Sterneköchin Léa Linster genießen wollten. Rohrmeisterei-Koch Marc Kampmann und sein Team unterstützten sie dabei nach Kräften, so dass die populäre Köchin sich am Abend ganz den Gästen widmen konnte. Sie
Weiterlesen →

„Verschollen in Singapur“ oder: Wie man auch ohne Gastkoch ein hervorragendes Gourmetfestivalmenü zaubert

Gourmetfestivalwoche im Gräflicher Park Grand Resort heißt immer: viel zu tun in der Küche. Denn neben dem Gourmetfestivalmenü mit Gastkoch am 29.10. fand schon am 28.10. das „Kochen mit Freunden“ statt, bei dem neben Thomas Blümel (Caspar’s Restaurant, Gräflicher Park) Heiko Antoniewicz, Benedikt Paus (Restaurant El Chingón, Paderborn) und Heiner Eyers (Hotel am Rosenberg, Bad Driburg) am Herd standen. Und schon am
Weiterlesen →

Ostwestfälisches Sternetreffen im Detmolder Hof

Das Hotel Detmolder Hof, mitten im historischen Stadtkern gelegen, war in diesem Jahr am 21.10.2016 zum dritten Mal der Spielort für das Westfalen Gourmetfestival. Nach den Sterneköchen Patrick Spieß und Björn Freitag hatten sich Inhaber Christoph Blomeyer und sein Team Elmar Simon aus dem Restaurant Balthasar in Paderborn eingeladen. Elmar Simon gehört zu den renommiertesten Sterneköchen des Landes und ist seit 1998
Weiterlesen →

Menü Surprise im Haus Gerbens

Den Gastkoch mit der weitesten Anfahrt dieses Westfalen Gourmetfestivals holte sich Björn Mündelein, der Geschäftsführer des Haus Gerbens, am 15.10.2016 ins Haus. Aus Zürich kam Meta Hiltebrand, bekannt aus der TV-Show „Kitchen Impossible“ und Geschäftsführerin sowie Küchenchefin des Traditionsrestaurants „le Chef“. Schon am 14.10. flog sie ein, um mit den Vorbereitungen zu beginnen. Ihr Team hatte sie dabei zuhause
Weiterlesen →

Mit Erik Arnecke ins Bobberts nach Paderborn

Am 11.10.2016 ging es für das Westfalen Gourmetfestival nach Ostwestfalen in das Restaurant Bobberts. Küchenchef und Geschäftsführer Stefan Bergschneider legte für diesen Abend die Leitung der Küche in die Hände seines Freundes Erik Arnecke. Der 33 Jahre junge Küchenchef des Restaurants „Philipp Soldan“ im Hotel „Die Sonne Frankenbergs“ ist mit einem Michelin-Stern, 16 Punkten im Gault Millau und 3F im Feinschmecker
Weiterlesen →

Das Sportschloss Velen am 06.10.2016

Das Sportschloss bildet einen imposanten Rahmen für eine Gala im Rahmen des Westfalen Gourmetfestivals. Das Wasserschloss aus dem 13. Jahrhundert befindet sich seit fast 800 Jahren im Besitz der Familie Landsberg-Velen. Seit 1988 wird es als gehobenes 4-Sterne Superior Hotel geführt. Die Gäste erreichen das Schlossrestaurant über den beleuchteten Schlossvorplatz und die große Freitreppe. Am 6.10.2016 fand hier die gr
Weiterlesen →

Den Sternen nah am Kahlen Asten

Diesmal ging es für das Westfalen Gourmetfestival in wahrstem Sinne des Wortes „hoch hinaus“. Knapp unter dem Kahlen Asten gelegen thront das 4-Sterne-Superior-Hotel Astenkrone. Dessen Geschäftsführer Jörg Templin hatte für den 04.10.2016 den beliebten Sterne- und Fernsehkoch Björn Freitag aus dem Goldenen Anker in Dorsten eingeladen. Dass diesem ein besonderer Ruf vorauseilt, zeigte sich schnell. Schon früh war die
Weiterlesen →

Die Windmühle Fissenknick am 01.10.2016

Bereits zum fünften Mal machte das Gourmetfestival Station in dem kleinen Ort mit nur 500 Einwohnern und einer historischen Windmühle. Seitdem Holger und Birgit Lemke die Mühle nach umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten übernahmen, hat sich das Restaurant zu einem kulinarischen Ausflugsziel – nicht nur für die Lipper – entwickelt. Wie in jedem vorhergehenden Jahr war das Haus für das Westfalen Gourmetfestival
Weiterlesen →

Spannende Genüsse bei „Mutter Althoff“ in Olfen

Am 22.09. ging es für das Westfalen Gourmetfestival in das südliche Münsterland ins Landhotel und Restaurant „Mutter Althoff“. Eigentümerin Dr. Anni Hüttemann lud dazu den innovativen Spitzenkoch und Autor Heiko Antoniewicz ins ländliche Olfen ein. Wo Heiko Antoniewicz draufsteht, ist innovative und moderne Küche drin. Das wussten auch viele Gäste, die alleine schon wegen dessen guten Ruf kamen und die si
Weiterlesen →